notifications
Eidgenössische Wahlen

Claudia Brunner will in den Nationalrat

Der Kantonalvorstand der SVP Uri empfiehlt an der GV vom 4. Mai  Claudia Brunner als Nationalratskandidatin zu nominieren.

Die Altdorfer SVP-Landrätin Claudia Brunner hat ambitionierte politische Ziele.
Bild: Bild: PD

Der Kantonalvorstand der SVP Uri hat einstimmig Claudia Brunner zur Wahl als Nationalratskandidatin zuhanden der Generalversammlung der Partei vorgeschlagen. Mit ihr verfüge die SVP Uri über eine erfolgreiche Unternehmerin, welche sich seit Jahren für die SVP Uri einsetze, heisst es in einer Mitteilung. Als Unternehmerin habe sie erfolgreich eine Firma im Orthopädie-Bereich gegründet, welche sie auf zwei weitere Filialen auf- und ausgebaut habe. Aus persönlichen Gründen entschied sie sich vor rund fünf Jahren zum Verkauf ihrer Firma. Nach einer beruflichen Umorientierung arbeitet sie seither im Immobilienbereich als Liegenschaftsverwalterin.

Diese berufliche Neuorientierung ermöglichte ihr den Einstieg in die aktive Politik. 2020 kandidierte Claudia Brunner für die SVP Altdorf als Landrätin und schaffte die Wahl auf Anhieb mit einem sehr guten Ergebnis. Der Kanton Uri habe nun die Chance mit den drei grössten Parteien in Bern vertreten zu sein. Das sei eine Bereicherung auf allen Ebenen, wie es in der Mitteilung heisst. An der Generalversammlung vom 4. Mai werden die Parteimitglieder der SVP Uri über die definitive Nominierung entscheiden. (pd/MZ)

Kommentare (0)