notifications
Kanton

Vorsicht vor Betrügern auf Facebook-Marketplace

Die Kantonspolizei Schwyz erhält derzeit wieder vermehrt Meldungen zu betrügerischen Aktivitäten, welche über die Kauf- und Verkaufsplattform Marketplace von Facebook abgewickelt werden.

Der Ablauf sieht in der Regel so aus, dass über Fake-Accounts Gegenstände zu sehr günstigen Preisen zum
Kauf angeboten werden. Der Käufer wird aufgefordert, im Voraus zu bezahlen. Jedoch wird die Ware nie geliefert.

Die Bezahlung läuft meistens per Twint oder per Überweisung auf ein Schweizer Bankkonto ab, um vertrauenswürdig zu wirken. Die Kantonspolizei Schwyz hat folgende Tipps, wie man sich vor einem solchen Betrug schützen kann:

  • Überlegen Sie gut, ob ein Angebot realistisch ist.
  • Betrachten Sie den Facebook-Account genau: Gibt es Anzeichen, dass es sich um einen Fake-Account handeln könnte?
  • Rufen Sie vor einer Bezahlung mit Twint vorher auf die Telefonnummer an und fragen Sie nach. Seriöse Verkäufer sind in der Regel mit diesem Vorgehen einverstanden.
  • Die sicherste Variante ist nach wie vor, wenn Sie die Ware beim Abholen direkt dem Verkäufer bezahlen - sprich keine Vorauszahlung. (pok)
Kommentare (0)