notifications
Rettungswesen

Spektakuläre Seerettungs-Übung im Küssnachter Seebecken

Grosse Blaulicht-Übung am Samstag in Küssnacht. Der Rettungsheli war dabei zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Gleich nach einer Windenrettung auf dem See galt es auf der Rigi ernst.
An einer Seilwinde wird die «Patientin» hinauf zum Helikopter gezogen.
Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz
Das Zusammenspiel innerhalb der Crew muss stimmen.
Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz

Am Samstag trafen sich Rettungsdienste für ein Einsatztraining im Raum Küssnacht. 60 Beteiligte aus der ganzen Zentralschweiz waren vor Ort. Ebenfalls an der Grossübung beteiligte sich eine Helikopter-Crew der Alpine Air Ambulance (AAA). Am Vormittag spielte man diverse Luftrettungs-Szenarien oberhalb des Alpenhofs durch. Am Nachmittag stand unter anderem eine Übung im Seebecken vor Küssnacht auf dem Programm.

Zwei Figuranten waren aus dem Wasser zu retten. Unser Video zeigt die Bergung der ersten «Patientin» mit einer Seilwinde am Heli und die Rettung eines Tauchers durch den Küssnachter Seerettungsdienst.

Kurz darauf wurde der Rettungs-Helikopter der AAA zu einem echten Einsatz in der Nähe aufgeboten. Die Übung war noch nicht ganz zu Ende, als ein Alarm aus dem Raum Rigi einging. Die Alpine Air Ambulance flog nach einem medizinischen Vorfall eine Person von Rigi Kaltbad in ein ausserkantonales Spital.

Kommentare (0)