Zeugenaufruf: 41-jähriger Velofahrer schwer verletzt

ARTH ⋅ In Arth hat sich am frühen Dienstagabend ein Velofahrer bei einer Kollision mit einem Auto schwere Verletzungen zugezogen. Die Kapo Schwyz sucht Zeugen.

Aktualisiert: 
17.09.2019, 21:00
17. September 2019, 18:37

Am Dienstagabend fuhr ein 41-jähriger Fahrradfahrer auf der Gotthardstrasse von Goldau Richtung Arth, als er um 17.25 Uhr mit dem Personenwagen eines 63-jährigen Autofahrers kollidierte. Dieser wollte vom Schulweg in die Gotthardstrasse einbiegen und Richtung Goldau weiterfahren.

Bei der seitlich-frontalen Kollision verletzte sich der Fahrradfahrer schwer und musste nach einer Erstbetreuung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die Feuerwehr der Gemeinde Arth stand für Verkehrslenkungs-, Absperr- und Beleuchtungsarbeiten im Einsatz.

Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Schwyz in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Innerschwyz abgeklärt. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, setzen sich mit der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, in Verbindung.

Der Unfall ereignete sich wenige Meter neben dem Unglücksplatz vom letzten Juni, wo eine Autofahrerin einen Velofahrer und zwei kleine Kinder auf ihren Kickboards erfasst hatte. Alle drei Patienten schwebten damals in Lebensgefahr, befinden sich aber inzwischen auf dem Weg der Besserung. (pok/red)

 

 

 


Login


 

Leserkommentare