notifications
Fussball-EM

Der «Bote» lanciert grosses EM-Tippspiel

Nächsten Monat startet die Fussball-EM in Deutschland: Schwyzerinnen und Schwyzer können im neuen Tippspiel des «Boten» gegen- und miteinander tippen.
Wer holt sich diese Trophäe und den Europameistertitel? Im «Bote»-Tippspiel können Sie mitorakeln.
Bild: Keystone

Schon nächsten Monat ist es so weit: Am 14. Juni startet die Europameisterschaft in Deutschland, und das Fussballfieber wird wohl wieder die ganze Region erfassen. Die Schweiz kämpft zusammen mit 23 weiteren Nationen um den EM-Pokal, insgesamt 51 EM-Spiele stehen bis am 14. Juli auf dem Programm.

Schwyzerinnen und Schwyzer können neu aber nicht mehr nur mitfiebern, sondern auch mittippen: Der «Bote der Urschweiz» lanciert erstmals ein eigenes EM-Tippspiel: Man kann sich dort als Einzelspielerin oder -spieler untereinander messen oder auch als Team eine Tipp-Gemeinschaft bilden.

Gegen Schwyzer Experten tippen

Unter www.bote.ch/em gelangt man direkt auf die Seite des «Bote»-Tippspiels, wo man sich registrieren und dann sofort lostippen kann. Bereits im Verlauf der Europameisterschaft warten Preise im Gesamtwert von über 4500 Franken. Nicht nur die besten Tipperinnen und Tipper haben Chancen – Preise werden auch unter allen Teilnehmenden verlost.

Alle Tipperinnen und Tipper haben zudem die Gelegenheit, sich mit zwei Experten zu messen: Zum einen tippt der frühere Ibächler Erfolgstrainer Hansruedi «Fidé» Fässler, der einst mit dem FC Ibach als Spielertrainer in die Nationalliga B aufstieg und den SC Kriens bis in die höchste Liga coachte, für den «Boten». Zum anderen kann man sich auch mit «Bote»-Sportchef Robert Betschart vergleichen.

Am 14. Juni wird die EM in Deutschland angepfiffen, die Schweiz startet schon einen Tag später gegen Ungarn ins Turnier. (red)