notifications
Kings Elliot

«Pop-Königin» aus Schwyz begeistert die Massen in den grössten Stadien Nordamerikas

Am Donnerstag beendet Kings Elliot ihre grosse Übersee-Tournee, die sie in die Metropolen Amerikas führte. Angefangen hat alles in Altendorf SZ.

Salt Lake City, New York, Boston, Toronto, Cincinnati, Atlanta, Dallas, Las Vegas und etliche Städte mehr: Die Schwyzer Musikerin Kings Elliot (28) ist im September auf grosser Nordamerika-Tournee und spielt in den Grossstädten der USA. Nun steht in Los Angeles am 15. September der Abschluss ihrer Tour bevor, die sie mit US-Rapper Macklemore (38) und der US-Band Imagine Dragons auf der «Mercury World Tour» bestritt.

Kings Elliot, mit bürgerlichem Namen Anja Gmür, hat es also geschafft: Aus Altendorf SZ in die grössten Stadien und Arenen Nordamerikas. In der Karriere der Singer-Songwriterin ging es bisher immer nur bergauf: 2020 brachte sie den ersten Song heraus, 2021 wurde sie von Universal Music Deutschland unter Vertrag genommen, im Mai 2022 trat sie an den Swiss Music Awards erstmals in der Schweiz auf, ihr zweites Schweizer Konzert war dann gleich im Stade de Suisse in Bern. Es folgten Montreux Jazz und Gurtenfestival im Sommer 2022 und nun eben die US-Tournee.

«Unsere neue Pop-Königin», titelte dazu die Schweizer Illustrierte, immer wieder auch wird sie mit Billie Eilish verglichen. Sogar Hollywood-Superstar Reese Witherspoon steht auf ihre Songs. Auf Spotify werden ihre Lieder millionenfach geklickt.

All das schaffte die Schwyzerin trotz Panikattacken und psychischen Herausforderungen, die sie auch in ihren Songs immer wieder thematisiert. Auch während ihrer US-Tour hatte sie damit zu kämpfen, wie der Blick schreibt. Und dennoch sagt Kings Elliot:

«Ich bin so dankbar, das erleben zu dürfen.»

Nach ihrem Konzert in Toronto etwa schrieb sie in einem Insta-Post: «Ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper. Danke!» Oder nach Dallas teilte sie ihren Fans mit: «Ich werde mich immer an diese Show erinnern.» Auch an ihrem Geburtstag, den sie am 5. September auf Tour verbrachte, wandte sie sich an ihre Fans. Auf Facebook schrieb sie unter anderem: «Ehrlich gesagt hatte ich in der Vergangenheit Schwierigkeiten, Geburtstage zu feiern, weil ich das Gefühl hatte, noch nicht zu sein, wer und wo ich sein wollte. Aber heute spiele ich mit Imagine Dragons und Macklemore in einem Stadion und kann ehrlich sagen, ich bin glücklich.»

Bald wird Kings Elliot auch wieder in der Schweiz zu sehen sein: Am 27. Oktober spielt sie in Basel. Und schon früher, am 16. September, erscheint ihr neues Album «Bored of the circus».

Kommentare (0)