Marc Gisin lässt Abfahrt in Beaver Creek aus

SKI ALPIN ⋅ Marc Gisin verzichtet in Beaver Creek auf den Start in der Abfahrt. Dazu hat sich der 31-Jährige gemäss Swiss-Ski nach dem ersten Training entschieden.

Aktualisiert: 
05.12.2019, 07:45
05. Dezember 2019, 07:13

"Für eine Standortbestimmung und ein Schritt zurück zum Vertrauen, war das Training in Beaver Creek wichtig für mich. Für einen Start am Rennen ist es aber nach wie vor noch etwas zu früh, da ich noch nicht ganz ans Limit gehen kann", liess sich Gisin von Swiss-Ski zitieren.

Der Engelberger reist am Donnerstag in die Schweiz zurück, wo er sich auf die nächsten Einsätze vorbereitet. Gisin, der im Dezember letzten Jahres in Gröden schwer gestützt war und am Comeback arbeitet, hatte letzte Woche bereits in Lake Louise nach dem absolvierten Training auf den Rennstart verzichtet. (sda)


Login


 

Leserkommentare