Alice Robinson am Knie verletzt

SKI ALPIN ⋅ Alice Robinson, die Überraschungssiegerin des Weltcup-Prologs in Sölden, muss wegen einer Knieprellung auf den Start im Riesenslalom Ende November in Killington im US-Staat Vermont verzichten.

07. November 2019, 09:57

Die bald 18-jährige Neuseeländerin hat die Verletzung schon vor ihrem Coup auf dem Rettenbach-Gletscher im Training erlitten. Untersuchungen in ihrer Heimat hätten ergeben, dass sie einige Zeit pausieren müsse, schreibt Robinson auf Instagram. Der Teenager hofft, Mitte Dezember im Riesenslalom in Courchevel in den Weltcup zurückkehren zu können.

In Sölden hatte Robinson als erste Neuseeländerin einen Riesenslalom im Weltcup gewonnen. Sie siegte mit sechs Hundertsteln Vorsprung vor der Amerikanerin Mikaela Shiffrin. (sda)


Login


 

Leserkommentare