Schaffhausen und Oberwallis erste Sieger

CURLING ⋅ Die Curler aus Schaffhausen um Skip Andrin Schnider und die von Elena Stern angeführten Curlerinnen des CC Oberwallis gewinnen in Baden den Schweizer Cup.

23. August 2020, 18:24

Es waren die ersten Curling-Wettkämpfe nach über fünfmonatiger Pause infolge des Coronavirus.

Der Ausgang im Wettbewerb der Männer überraschte, denn in Abwesenheit der Olympia-Dritten aus Genf (Peter De Cruz) waren die letztjährigen EM-Finalisten von Bern Zähringer um Skip Yannick Schwaller favorisiert. Im Final zogen die Berner früh mit 4:0 davon, aber mit einem gestohlenen Zweierhaus im 6. End konnten die Schaffhauser ausgleichen. Im Zusatz-End setzten sie sich ohne Vorteil des letzten Steins mit 7:6 durch.

Bei den Frauen lieferten sich die Elena Sterns Curlerinnen und die aktuellen Weltmeisterinnen des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni wie schon fast während der ganzen letzten Saison ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Entsprechend knapp war das Ergebnis des Finals: 7:6. (sda)


Login


 

Leserkommentare