Naldo von Schalke zu Monaco

DEUTSCHLAND ⋅ Schalke 04 lässt seinen degradierten Abwehrchef Naldo in die französische Ligue 1 zur AS Monaco ziehen.

03. Januar 2019, 17:31

Der 36-jährige Verteidiger mit deutschem Pass, der seinen Stammplatz bei den Gelsenkirchenern verloren hat, schliesst sich dem Klub des Schweizer Goalies Diego Benaglio mit einem Vertrag bis 2020 an.

Vor kurzem noch hat Naldo seinen Vertrag mit Schalke um ein Jahr verlängert. Zum Zeitpunkt der Unterschrift hatten die Bundesliga-Spieler den kopfballstarken Brasilianer in einer Umfrage des "kicker" zum besten Feldspieler der Saison 2017/18 gewählt und der eigene Klub ihn als "absolute Integrationsfigur" und "herausragende Persönlichkeit auf und neben dem Platz" gelobt.

In Monaco soll Naldo mit seiner Erfahrung helfen, den auf den 19. Platz abgerutschten Klub vor dem Abstieg zu bewahren. (sda)


Login


 

Leserkommentare