notifications
Eingesandt:  Leserbrief

AHV künftig sicher

Zur Abstimmung über die AHV-Vorlagen

Wegen der höheren Lebenserwartung und wegen der Alterung der Gesellschaft braucht die AHV dringend mehr Geld zur Sicherung der Renten. Dazu soll das Rentenalter der Frauen von 64 Jahren schrittweise und mit Zuschlägen auf 65 Jahre angehoben und die Mehrwert-steuer um 0,4 Prozent erhöht werden.

Mit der Mehrwertsteuererhöhung fliessen bis 2032 deren 12 Mia. Franken in die AHV-Kasse, während die Erhöhung des Rentenalters von 64 auf 65 Jahren bis 2032 netto 5 Mia. Franken ausmacht. 55 Prozent der AHV-Renten werden von Frauen, 45 Prozent von den Männern bezogen. Die Frauen zahlen 34 Prozent der AHV-Beiträge ein, die Männer deren 66 Prozent.

Beide Vorlagen sind gut austariert und stellen einen wichtigen Schritt zur künftigen Sicherung der AHV-Rente dar. Deshalb Ja zur Zusatzfinanzierung der AHV mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer und zu Ja zur Änderung des AHV-Gesetzes.