Zug

Von jung bis alt, vom Land und aus der Stadt: So sieht das Feld der Kandidierenden für den Kantonsrat aus

Über 300 Zugerinnen und Zuger wollen für ihre Partei am 2. Oktober in das Kantonsparlament gewählt werden. Wir zeigen, wo sie zu Hause sind, wie sie sich je nach Partei im Alter unterscheiden und welche Partei es beim Sitzerhalt am schwersten haben könnte.
Blick in den Zuger Kantonsrat. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 31. Januar 2019))
Zoe Gwerder Seit vergangener Woche ist es amtlich: Für die 80 Sitze des Zuger Kantonsparlaments kandidieren 317 Personen. Etwas mehr als ein Drittel sind Frauen, wie die Analyse der offiziellen Listen des Kantons Zug ergibt. Der Frauenanteil der ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!