Hohe Stromkosten

Vereine springen in die Bresche: Eishallen in Sursee und Küssnacht können geöffnet bleiben

Die Hauptvereine stimmen höheren Eismieten in Sursee und Küssnacht am Rigi zu. Derweil erhoffen sich die Betreiber finanzielle Unterstützung von der öffentlichen Hand.
Die Stromrechnung bringt die Eishalle Sursee in Existenznot.
Foto: Bild: Patrick Hürlimann (Sursee, 17. Oktober 2022)
Steigende Stromkosten bereiten den Betreibern der Eishallen Sorgen und bringen sie in Existenznot: Zehn- bis zwölffach höhere Strompreise liegen in Sursee auf dem Tisch – das sei für sie nicht tragbar, sagte Ruedi Amrein, Präsident der Genossenschaft und ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen