notifications
Lungern

Pfarrei heisst ihren neuen Pfarreileiter willkommen

Cristinel Rosu leitet seit fünf Wochen die Pfarrei Lungern. Am Wochenende richtete er in einem Willkommensgottesdienst seine Worte an die Pfarreiangehörigen.

Im Gottesdienst am vergangenen Sonntag wurde der neue Pfarreileiter Cristinel Rosu von zahlreichen Pfarreiangehörigen willkommen geheissen. Als Hauptzelebrant durfte Dekan Bernhard Willi, begleitet von Pater Reto Davatz, begrüsst werden. Cristinel selber zeigte sich erfreut, dass er in den ersten fünf Wochen viele freundliche Begegnungen erleben und gute Gespräche führen durfte. Wie die Pfarrei Lungern in einer Mitteilung schreibt, legte der neue Pfarreileiter in seinem Predigtwort den Akzent auf die Liebe Gottes für die Menschen und lud die Anwesenden ein, zusammen mit ihm auf diese Liebe zu bauen. Vor dem Schlusssegen wandte sich Cristinel Rosu erneut an die Gottesdienstteilnehmenden. Als Seelsorger und Pfarreileiter werde er für alle Menschen da sein, die die Dienste der Pfarrei entgegennehmen und sie in guten als auch in schweren Zeiten begleiten.

Wie die Pfarrei weiter schreibt, richtete der Kirchgemeindepräsident Edi Imfeld eine Grussbotschaft im Namen des Kirchgemeinderats an Cristinel. Er gab seiner Freude Ausdruck, dass mit Cristinel eine qualifizierte Persönlichkeit mit grosser Empathie als Nachfolger für die Pfarreileitung gefunden werden konnte. Im Anschluss an den Gottesdienst, der mit Orgel- und Bläser-Musik begleitet wurde, hatten die Anwesenden Gelegenheit, am von der Kirchgemeinde offerierten Apéro mit Cristinel ins Gespräch zu kommen. (pd/inf)

Kommentare (0)