notifications
Seelisberg

Oldtimer-Autos treffen auf Brauchtum und Tradition

Bei einem Ausflug zum Seelisberg mit den unterschiedlichsten Oldtimern gab es viel zu bestaunen.

Am vergangenen Sonntag waren die unterschiedlichsten Oldtimer unterwegs durch die Innerschweiz; ihr Ziel: Seelisberg. Ein farbenfrohes Bild bot sich den Besuchenden in Seelisberg, als der Korso mit den unterschiedlichsten Marken und alten Fahrzeugen durch das Dorf zum Bahnhofplatz fuhr. «Wir fahren einfach zum Plausch gemeinsam zu einem Zielort, wo wir dann die Gastfreundschaft vor Ort sowie die Kollegialität untereinander geniessen», erklärte Alfred Gut vom Ausflugs-OK den Ablauf. Bei den Fahrern sind die Frauen in der absoluten Minderheit. Oft besitzen die Oldtimer-Liebhaber ihr Schmuckstück seit Jahrzehnten und hegen und pflegen dieses mit grossem Aufwand und Einsatz.

Bei herrlichem Herbstwetter konnten die knapp 100 Teilnehmenden nach der erfolgreichen Bergfahrt zum Seelisberg den einheimischen Käse, Orangenmost und das neue Seelisberger Bier «Seelewärmerli» geniessen. Für einmal ohne das eigene Auto fuhren die Ausflugsteilnehmer mit der Bergbahn nach Treib, wo beim Tagsatzungshaus zur Treib Älplermagronen und Bratwurst auf sie warteten.

Bunter Strauss an einheimischem Schaffen

Als Höhepunkt des Ausflugs präsentierten die Seelisberger Dorfvereine den Oldtimer-Fahrern, welche aus der ganzen Schweiz angereist waren, ihr Brauchtum. Vom Trachtentanz über Alphorn und Musik bis zu den Jochtrychlern – ein bunter Strauss an einheimischem Schaffen wusste den Gästen zu gefallen. «Die Freude und der Einsatz von den kleinen bis zu den grossen Mitwirkenden haben uns alle aufs Angenehmste überrascht. Seelisberg hat sich von seiner besten Seite gezeigt», fasste Alfred Gut zum Abschluss die Eindrücke zusammen.

Kommentare (0)