Wer hat diesen Alp-Brunnen geklaut?

WOLFENSCHIESSEN ⋅ Unglaublich frecher Diebstahl auf der Alp Zingel oberhalb Wolfenschiessen. Unbekannte Langfinger haben einen ganzen Brunnen für Tiere und Wanderer gestohlen. Die Älpler melden sich via Facebook zu Wort.

09. November 2018, 11:49

Die Alp Zingel NW hat auf Facebook einen Aufruf veröffentlicht, zusammen mit einem kurzen Video. «Das ist ein kleiner Brunnen, der für die Schafe, Hunde und Wanderer den ganzen Sommer am Wegrand stand», schreiben die Älpler. Als man kürzlich nach einer dreiwöchigen Pause zurück auf der Alp war, war der schöne Holzbrunnen verschwunden.

Die Herstellung habe viel Zeit und Arbeitet gekostet, heisst es auf Facebook. Die Alpleute sprechen die unbekannten Langfinger ganz direkt an: «Gerne hätten wir den Brunnen zurück oder einen kleinen Unkostenbeitrag.» Und die Frage am Schluss des Facebook-Eintrags bringt es auf den Punkt: «Wo bleibt der Verstand? Weiss man denn nicht mehr, was Meins oder Deins ist?» Es scheint klar, dass der massive Holzbrunnen mit entsprechendem Aufwand abtransportiert worden ist. 

Auf der Alp ärgert man sich hin und wieder auch über unanständige Wanderer. Wie etwa im August, als jemand eine scharfe Konservendose in der Wiese liegen liess.

Geri Holdener


Login


 

Leserkommentare