Präsident und Vize treten zurück: Führungswechsel bei der FDP

LUZERN ⋅ Sowohl Parteivorsteher Fabian Reinhard als auch Vize Maurus Zeier legen ihr Amt nieder. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

16. Juni 2021, 19:59

An der Spitze der Stadtluzerner FDP kommt es zu Wechseln. Wie die Ortspartei in einer Mitteilung schreibt, haben sowohl Präsident Fabian Reinhard als auch Vizepräsident Maurus Zeier ihren Rücktritt bekanntgegeben.

Der 39-jährige Fabian Reinhard ist IT-Unternehmer und leitet die Partei seit September 2015. Unter seiner Führung habe die FDP die städtische Politik «wirkungsvoll mitgeprägt» und sei zur «stärksten bürgerlichen Fraktion avanciert», heisst es in der Mitteilung. Seinen Rücktritt begründet Reinhard mit seinem beruflichen Engagement sowie den kantonalen und kommunalen Wahlen in 2023/2024: «Ich möchte einem neuen Präsidenten beziehungsweise einer neuen Präsidentin genügend Vorlaufzeit für die intensiven Vorbereitungen auf den Wahlkampf einräumen», wird er in der Meldung zitiert. Wer die Nachfolge von Reinhard antritt, ist allerdings noch unklar.

Der jetzige Vizepräsident Maurus Zeier wirkt seit 2009 in Vorstand und Geschäftsleitung der Partei und ist seit April 2017 deren Vizepräsident. Sein Amt als Kantonsrat behalte er bei, heisst es. Auch seine Nachfolge ist noch nicht geregelt. (stp)


Login


 

Leserkommentare