Luzerner Soldatenstube

Das steckt wirklich hinter dem gross angelegten Polizeieinsatz

Die sogenannte «Familie Eichwäldli» weigert sich seit Monaten, die baufällige Soldatenstube auf der Luzerner Allmend zu verlassen. Jetzt haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Bewohnerinnen und Bewohner zur Personenkontrolle und Befragung abgeholt. Dass dies augenscheinlich eine orchestrierte Aktion war, damit die Stadt zeitgleich einen Teil des Hauses verbarrikadieren konnte, sagt die Staatsanwaltschaft aber nicht. Eine solche Kommunikation ist kontraproduktiv.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote