Obwalden / Uri

Kantonspolizeien geben auf Social Media Einblicke hinter die Kulissen – oder suchen nach neuen Arbeitskräften

Auch die Urschweizer Polizeikorps sind vermehrt auf Kanälen wie Facebook oder Instagram anzutreffen. Dank Online-Zeugenaufruf konnte auch schon ein Fall gelöst werden.
Der Facebook-Auftritt der Kantonspolizei Obwalden.
Foto: Bild: Lucien Rahm (14. November 2022)
«Heute, kurz vor 9 Uhr, kam es in Kerns, Ächerlistrasse, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein E-Biker kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen