notifications
Stadt Luzern

Internationales Demokratie-Forum in Luzern mit Promigästen eröffnet

Fünf Tage dauert das «Global Forum on Modern Direct Democracy». Der internationale Kongress mit rund 500 Gästen wurde am Mittwochabend eröffnet.

Welche Zukunft hat die Demokratie angesichts der weltpolitischen, aber auch technologischen Entwicklung? Solche Fragen werden diese Woche in Luzern diskutiert.

Das erste Forum fand 2008 in Aarau statt. Nach Ausgaben rund um den Erdball kehrt die Veranstaltung in diesem Jahr in die Schweiz zurück.

Angemeldet sind rund 500 Gäste aus 50 Ländern. Die Vorträge, Podien und Workshops des Global Forums sind öffentlich. Am Mittwochabend wurde der Kongress eröffnet. (rk/sig)

Das Global Forum findet vom 21. bis 25. September in Luzern statt. Detailprogramm auf www.democracy.community. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erwünscht.

Kommentare (0)