Zug

Nach der überraschenden Trennung vom Trainer nimmt der Präsident des LK Zug Stellung

Christoph Sahli, der das Team 2021 zu Meistertitel und Cupsieg führte, ist seit Freitag nicht mehr Trainer der Zugerinnen. Die Hintergründe sind unklar. Der interimistische Nachfolger steht hingegen bereits fest.
Christoph Sahli war seit September 2018 Cheftrainer des Zuger SPL1-Teams. (Bild: Philipp Schmidli (Nottwil, 7. Oktober 2018))
Raphael Biermayr

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-