notifications
Feuer

In Zug ist eine Küche in Brand geraten – der Sachschaden ist beträchtlich

In einer Wohnung in der Stadt Zug hat am Montagabend eine Pfanne Feuer gefangen. Zwei Personen wurden medizinisch untersucht, verletzt wurde aber niemand.  

Kurz vor 17 Uhr erreichte die Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung, dass es in der Küche eines Mehrfamilienhauses an der Grienbachstrasse brenne. Das schreiben die Zuger Strafverfolgungsbehörden in einer Medienmitteilung.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug habe den Brandherd lokalisieren und den Brand vollständig löschen können. Die Wohnung wie auch das Treppenhaus seien anschliessend entraucht worden. Als Brandursache wurde eine Pfanne auf einer eingeschalteten Herdplatte festgestellt.

Der Sachschaden in der betroffenen Wohnung ist beträchtlich, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst. Die Küche sei komplett verrusst. Verletzt wurde niemand. (sig)

Kommentare (0)