Kanton Zug

Die zweite Boosterimpfung wird deutlich weniger nachgefragt als die erste

Seit dem 10. Oktober wird im Kanton Zug die zweite Boosterimpfung verabreicht. Rund 350 Personen täglich nehmen das Angebot in Anspruch. Hoheitliche Massnahmen seitens des Kantons sind momentan nicht geplant.
Die zweite Boosterimpfung wird vor allem Personen empfohlen, die ein erhöhtes Risiko tragen. 
Foto: Bild: Maria Schmid (Baar, 11. Januar 2021)
Seit gut zwei Wochen ist in Zug die zweite Auffrischungsimpfung verfügbar. Die Nachfrage seitens der Bevölkerung ist jedoch erwartungsgemäss bedeutend geringer. «Bisher wurden rund 3750 Dosen verabreicht», resümiert Beatrice Gross, Generalsekretärin der ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen