notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Seebnerinnen und Seebner unter sich

Der Vorstand des Einwohnervereins Seewen reiste kürzlich ins Schwarzbubenland. Hier, in einer einmaligen Juragegend, befindet sich das idyllische Schwesterdorf Seewen im Kanton Solothurn mit gut 1000 Einwohnern. Begrüsst wurde die Delegation vom «Seebner» Gemeindepräsidenten Roger Weber. Nach dem Besuch des schweizweit bekannten Spielautomaten-Museums gings auf eine Wanderung zu verschiedenen malerischen Höfen rund um das Dorf.

Geführt wurde die Gruppe vom lokalen Dorfhistoriker Hubert Gehrig, der sich durch ein grosses Wissen zur Dorfgeschichte auszeichnete. Als Höhepunkt besuchte man die Ruinen des sagenumwobenen Schlösschens Steinegg, das über Jahrhunderte vergessen war. Dank Funden von Münzen, Werkzeug und Gebrauchsmaterial aus Metall konnte man vor einiger Zeit die Existenz dieser Burg einwandfrei nachweisen. (pd)