notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Jodlerklub Heimelig wächst

Drei neue Jodler konnten an der GV begrüsst werden.

Die Jodlerinnen und Jodler, welche an jedem Vereinsanlass dabei waren, zusammen mit dem abgetretenen Materialverwalter. Von links: Margrit Bürgler, David Schär, Daniel Prachoinig, Franz Betschart.
Bild: PD

Präsident Erwin Rüegg konnte im Restaurant Aufiberg 27 Mitglieder zur 78. Generalversammlung begrüssen. Der unterhaltsame Jahresbericht zeigte, dass im vergangenen Jahr einige interessante Anlässe durchgeführt und viele gemütliche Stunden zusammen erlebt werden konnten.

Mit Bernhard Rauchenstein konnte ein erfahrener Jodler aufgenommen werden, welcher bereits früher einige Jahre im Jodlerklub Heimelig war. Ins Probejahr konnten Alessio Gasser und Ernst Reichmuth aufgenommen werden. Da der Jodlerklub Heimelig keine Austritte zu verzeichnen hatte, konnte die Mitgliederzahl wertvoll aufgestockt werden.

Wechsel im Vorstand und zwei Jubilare

Während sich Präsident Erwin Rüegg und Kassier Werni Landtwing für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellen und einstimmig wiedergewählt wurden, musste der Vorstand die Demission von Materialwart Daniel Prachoinig entgegennehmen. Mit Patrick Roth konnte der frei gewordene Posten durch einen engagierten Kameraden besetzt werden.

Margit Bürgler und Franz Betschart wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft im Jodlerklub Heimelig geehrt. Es ist wenig verwunderlich, dass die beiden Geehrten, zusammen mit David Schär, auch beim Anwesenheitspreis den ersten Platz belegten. Die drei hatten im vergangenen Vereinsjahr sämtliche Proben und Auftritte besucht. Dass der Jodlerklub Heimelig viele engagierte Mitglieder hat, zeigten auch die vielen Verdankungen und Geschenke, welche überreicht werden konnten. Das aktuelle Jahresprogramm ist auf der Homepage abrufbar. Besonders freuen sich die Heimelig-Jodler auf den Jodlerabend am 25. März im MythenForum Schwyz. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren