notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Jodlerklub Alpenklänge Brunnen hat spannende Anlässe geplant

Kürzlich versammelte sich der Jodlerklub «Alpenklänge» Brunnen zur 72. ordentlichen Generalversammlung im City Hotel in Brunnen. Die Generalversammlung wurde mit dem «Stuckli-Juuz» eröffnet. Danach liess der Präsident Paul Holdener das vergangene Vereinsjahr 2023 nochmals Revue passieren. Unter der bewährten Leitung der Ehrendirigentin Rita Ehrler konnten 44 Proben und zwölf Auftritte verbucht werden.

Zur Wahl standen in diesem Jahr das Amt des Präsidenten und der Aktuarin. Der Präsident Paul Holdener sowie die Aktuarin Nicole Hotz haben sich nochmals für zwei weitere Jahre zur Verfügung gestellt. Ein besonderes Highlight des Abends war die Ehrung der Ehrendirigentin, welche für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Als Neumitglied konnte Rolf Wüthrich aufgenommen werden. Walter Gisler ist nach 28 Jahren leider aus dem Verein ausgetreten.

Das aktuelle Jahr wird wieder einige spannende Ereignisse mit sich bringen. So sind die «Alpenklänge-Jodler» bereits mitten in den Vorbereitungen für das Naturjuuz-Konzert unter dem Motto «So tönts bi üs» vom 25. Mai 2024 in der Pfarrkirche Ibach. Nach zehn Jahren findet dieses zum zweiten Mal statt. Zudem laufen bereits die Vorbereitungen für den Jodlerabend vom 19. Oktober in der Aula in Brunnen. Mit dem «Mälch-Jüüzli» wurde die Versammlung geschlossen. (pd)

Von links: Rolf Wüthrich (Neumitglied), Rita Ehrler (40 Jahre), Paul Holdener (Präsident), Nicole Hotz (Aktuarin).
Bild: PD
Mehr aus dieser Gemeinde