notifications
Eingesandt:  Vereinsbeitrag

Ingenbohler Greifler in Lausanne

Die Greifler aus Ingenbohl-Brunnen präsentierten in Lausanne das Innerschweizer Brauchtum.
Bild: PD

Die Greiflervereinigung Ingenbohl-Brunnen durfte am Samstag, 19. November, in Lausanne die Parade für den 6-wöchigen Weihnachtsmarkt anführen. Es sei der längste Weihnachtmarkt in der Schweiz. Unzählige Stände und Beizen sind in der Stadt verteilt. Nachmittags erkundeten die Greifler die Strecke und besuchten diverse Stände am Markt. Mit ihrem Erscheinungsbild mussten sie viel über ihr Treiben Auskunft geben. Abends liefen sie dann als Nummer 1 entlang von Tausenden Zuschauerinnen und Zuschauer die stündige Route ab. Viel Zuspruch und wiederum unzählige Fotos und Videos wurden gemacht. Einmal mehr konnte das Innerschweizer Brauchtum in der Westschweiz vorgestellt und der Zusammenhalt der Schweiz aktiv gefördert werden. Nach einem guten Raclette und etwas Weisswein oder auch Glühwein ging es wieder nach Hause. (pd)

Die Greiflervereinigung führte den einstündigen Umzug durch die Stadt an.
Bild: PD