Ski alpin 

Vom Weltcup an die Hotelreception: Das neue Leben von Skirennfahrerin Carole Bissig

Carole Bissig aus Grafenort hat ihre Karriere im Skisport beendet. Die 26-Jährige schaffte es bis in den Weltcup. Dann brachte ein Bandscheibenvorfall alles durcheinander. Nun hat sie in Engelberg an einer Hotelreception ihr Glück gefunden. 
Carole Bissig an ihrem neuen Arbeitsplatz. 
Foto: Bild: Patrick Hürlimann
Es ist Anfang 2017, als Carole Bissig im Gespräch mit unserer Zeitung sagt: «Wenn ich es nicht schaffe, habe ich keine Lust, mit 26 noch zu fahren.» Die Aussage fällt kurz vor der Junioren-WM in Are. Bissig ist 20 Jahre jung und gehört dem C-Kader von ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen