Sport

Vom forschen Jungen zum jovialen König: Der Sörenberger Joel Wicki ist am Ziel seiner Träume angekommen

Der Entlebucher Schwinger Joel Wicki beschert der Innerschweiz den zweiten Königstitel nach einer 36-jährigen Durststrecke. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Laufbahn, die mit grossen Tönen begonnen hatte.
Grenzenloser Jubel bei Joel Wicki nach dem Schlussgang in Pratteln.  (Bild: Georgios Kefalas / Keystone)
Claudio Zanini Er gewann den grössten Titel in seiner Karriere. Und dann tat Joel Wicki das, was er immer tut, wenn er nach Siegen vor Mikrofone stehen muss. Er dankte und gratulierte allen Andern. Er erwähnte die Schwingkameraden («Sie haben mich extrem ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen