Sport

Der HC Luzern ist in der 1. Liga sportlich gut aufgestellt, sucht aber immer noch einen Chef

Ab Samstag lässt der HC Luzern in der 1. Liga den Puck über das Eis flitzen. Noch aber fehlt dem Verein ein neuer Präsident.
Das Team des HC Luzern vor dem letzten Testspiel gegen den SC Lyss. (Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 10. September 2022))
René Barmettler Am kommenden Samstag startet der HC Luzern in seine neue 1.-Liga-Saison. Die vergangene endete erfreulich, die nach der regulären Spielzeit fünftplatzierten Innerschweizer wurden erst im Playoff-Halbfinal gestoppt. Frauenfeld, das später ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!