Eishockey

Der EV Zug und Lino Martschini senden positive Signale aus: Bleibt der Sympathieträger?

Lino Martschini ist über die Jahre zum Herzstück der Mannschaft herangereift. Doch sein Vertrag läuft Ende Saison aus. Der Stürmer und der EV Zug sind an einer gemeinsamen Zukunft interessiert – aber zu welchem Preis?
Nach schwierigen Monaten verspürt Lino Martschini wieder viel Lust auf Hockey.
Foto: Bild: Philipp Schmidli / Keystone (Zug, 17. September 2022)
EVZ-Assistenztrainer Josh Holden, der früher an der Seite von Lino Martschini stürmte, sagte mal: «Er ist ein besonderer, aufregender Spieler. Um ihn zu sehen, würde ich selber Eintritt bezahlen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!