Eishockey

Der EV Zug und die Posaunen von Jericho: 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen gegen Biel

Der EVZ gewinnt ein grandioses Spektakel-Spiel in Biel nach Penaltyschiessen mit 2:1 und rücken damit auf Platz 4 vor.
Sven Senteler trifft beim Penaltyschiessen und sichert Zug den Sieg.
Foto: Bild: Claudio De Capitani / freshfocus (Biel, 18. November 2022)
Biel gegen Zug gehört zum Besten, was im europäischen Klub-Hockey geboten wird. Weil das Spiel beider Equipen vom «Jericho-Prinzip» geprägt ist. Wir kennen aus dem Buch der Bücher die Geschichte der Posaunen von Jericho. Jericho ist die erste befestigte ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen