20. Adventstürchen

So verläuft Weihnachten im Kantonsgefängnis

Viele Menschen verbinden Weihnachten mit Gemütlichkeit, Geborgenheit – mit einem Stück heiler Welt im Kreise der Familie. All dies ist im Kantonsgefängnis Biberbrugg nicht möglich. Gefängnisleiter Armin Bründler gibt Einblick, wie die Festtage hinter Gittern aussehen.
Ein kleiner Baum als Zeichen der Weihnachtszeit.
Foto: Petra Imsand
Armin Bründler, im Eingangsbereich des Gefängnisses steht ein kleiner Weihnachtsbaum mit Süssigkeiten. Hat der «Weihnachtszauber» also auch hinter dicken Mauern Einzug gehalten? Der kleine Weihnachtsbaum steht jedes Jahr im Eingangsbereich – ein Zeichen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen