Kanton Schwyz

Wegen Stimmung um Asylzentrum: Juso will Massnahmen gegen Rechtsextremismus

Der Auftritt der rechtsextremen Jungen Tat an der Infoveranstaltung zum Bundesasylzentrum Buosingen sowie die aufgeheizte Stimmung beim Thema Migration veranlasst die Juso Schwyz zu einer Petition. Sie fordert darin einen Massnahmenplan gegen Rassismus und Rechtsextremismus.
Die Juso wirbt für Empathie mit Geflüchteten.
Foto: PD
Das geplante Bundesasylzentrum in Buosingen dominiert seit Wochen die politische Debatte in der Region. Nun schalten sich die Schwyzer Jungsozialisten (Juso) in die Thematik ein.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-