Schwyzer Kantonsrat

Spital: Für die Notfallaufnahme gibt es kaum mehr Gelder

Die Hoffnung der Spitalverantwortlichen, vom Kanton Notfallvorhalteleistungen zu erhalten, platzt. Die Fraktionen winken mehrheitlich ab.
Die Politik ist kaum bereit, die Notfallstationen mit mehr Geld zu sichern.
Foto: Jürg Auf der Maur
Heute fällt der Entscheid, wie es mit der Finanzierung Nothilfestationen in den Schwyzer Spitälern weitergehen soll. Per Postulat von SP-Kantonsrat Antoine Chaix (Einsiedeln) wird verlangt, dass der Kanton Schwyz eine zusätzliche Finanzierung der ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-