Kanton Schwyz

Schwyzer Regierungsräte erhalten 12 000 Franken Pauschalspesen

Das Schweizer Fernsehen machte die Spesenpraxis der Berner Regierung publik. Das Abrechnen von Kleinstbeträgen sorgte für Unverständnis. In Schwyz ist dies gar nicht möglich.
Im Kanton Schwyz können Regierungsmitglieder keine Kleinstbeträge als Spesen abrechnen.
Foto: Keystone
Am Dienstag strahlte der «Kassensturz» einen Beitrag aus, der landesweit für Kopfschütteln sorgte: Die Spesenabrechnungen der Kantonsregierungen wurden unter die Lupe genommen, vor allem jene des Berner Regierungsrates.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-