Gesetze

Schwyzer Regierung will nichts von Gendersprache wissen

Der Schwyzer Regierungsrat lehnt eine geschlechtsneutrale oder geschlechtslose Rechts- und Verwaltungssprache ab.
Foto: Symbolbild
«Die Regierung ist sich nicht bewusst, welche Wirkung sie mit diesem Entscheid auslöst», sagt die Morschacher SP-Kantonsrätin Diana de Feminis. «Gendern ist heute nicht mehr nur eine rein feministische Forderung, es gehört bei fortschrittlichen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen