Gesundheit

Schwyzer Kantonsrat lehnt mehr Geld für Spitäler ab

Im Streit zwischen den Spitälern und der Schwyzer Regierung hat sich der Kantonsrat deutlich auf die Seite der Exekutive geschlagen. Vorhalteleistungen im Notfallbereich werden künftig nicht extra abgegolten. Das Spital Schwyz reagiert.
SP-Kantonsrat Antoine Chaix weibelte vergeblich für sein Postulat.
Foto: Jürg auf der Maur
Am Schluss waren die Fronten klar: Einer Mehrheit von SVP, FDP und einem Teil der Mitte standen nur die SP und der andere Teil der Mitte gegenüber.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-