Schwyz

Kantonsrat stimmt Abschaffung der wilden Listen zu

Der Schwyzer Kantonsrat hat das Gesetz zur Transparenzinitiative der Juso und der Abschaffung der wilden Listen verabschiedet. Nach langer Debatte passierte die Vorlage mit 52 zu 38 Stimmen. Das letzte Wort hat allerdings das Volk.
Das Transparenzgesetz verpflichtet Parteien und andere politische Gruppierungen und Organisationen, die Finanzierung ihrer Wahl- und Abstimmungskampagnen offenzulegen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen