Trotz Sonne minus 28 Grad

GLATTALP ⋅ Auch bei strahlendem Sonnenschein verharrt das Thermometer auf der Glattalp tief unter Null. Derweil möchte man weiter unten im Tal den Nebel am liebsten gleich selbst wegblasen.

06. Februar 2019, 10:56

Die ebs-Wetterstation auf der Muotathaler Glattalp mass am Mittwochvormittag um 10.55 Uhr immer noch eine Temperatur von minus 28,4 Grad. Zwei Stunden vorher waren es fast 31 Grad. Im Talkessel von Schwyz wurde es seit gestern Abend kontinuierlich kälter, von plus 1 Grad auf minus 3. Nur zögerlich näherte sich das Quecksilber am Mittag in der Nebelsuppe wieder langsam dem Gefrierpunkt.

Diesen Winter in Hochform geniessst man heute am besten in den Bergen. Wir haben optimales Wintersportwetter. In den Tälern könnte Nebel oder tiefer Hochnebel mit einer Obergrenze um 800 Meter hängen bleiben. Die Wetterfrösche rechnen aber mit einer weitgehenden Auflösung am Nachmittag. gh

Die aktuellen Wetterdaten der Glattalp hier


Login


 

Leserkommentare