84-Jähriger in Motorkarren eingeklemmt

OBERSCHÖNENBUCH ⋅ Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten am Freitag nach Oberschönenbuch aus. Ein eingeklemmter Bauer musste aus seinem Motorkarren geborgen werden. Das Gefährt war über einen steilen Abhang ins Bachbett gerollt.

Aktualisiert: 
08.08.2020, 09:00
07. August 2020, 21:14

Am Freitag befuhr der Lenker eines landwirtschaftlichen Motorkarrens in den Nachmittagsstunden steiles Wiesland im Gebiet Schwandli bei Oberschönenbuch. Dabei verlor der 84-Jährige die Herrschaft über das Fahrzeug und rollte unkontrolliert rückwärts. Folglich stürzte er mit dem Motorkarren über einen rund neun Meter hohen Abhang in ein Bachbett, wo er verletzt und eingeklemmt liegen blieb.

«Gegen 19.15 Uhr wurden Passanten auf das Unfallfahrzeug aufmerksam und alarmierten die Rettungskräfte», schreibt die Kapo Schwyz am Samstag in einer Mitteilung. Zur Bergung des Verunfallten wurde die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz aufgeboten. Der Rettungsdienst Schwyz versorgte den erheblich Verletzten vor Ort, anschliessend wurde er von der Rettungsflugwacht in ein auswärtiges Spital geflogen.

Bis am späten Abend war der Kriminaltechnische Dienst der Kapo Schwyz mit der Spurensicherung beschäftigt. Unter anderem haben die Polizisten die Unfallstelle mit einer Drohne fotografisch aus der Luft erfasst. Noch in den Abendstunden wurde die Bergung des Fahrzeugs aus dem Tobel vorbereitet. gh


Login


 

Leserkommentare