Mönch Martin schreibt den Tweet des Tages

EINSIEDELN ⋅ Nur vier Buchstaben, und doch so treffend. Ein Rat von Martin Werlen auf Twitter berührt seine Follower.

07. August 2019, 22:09

Da fällt es schwer, eine würdige Antwort zu finden. Eine Twitter-Userin fragt, was sie ihrer dementen Mutter zum Geburtstag schenken könne, wenn sie doch gleich wieder vergesse, um was es gehe?

Herzensgute Tipps folgten umgehend. Ein Kuchen vielleicht, ein altes Foto oder eine Umarmung. Am Abend meldete sich Martin Werlen, der frühere Abt des Klosters Einsiedeln, zu Wort. Und zwar buchstäblich. «Zeit», schrieb Mönch Martin knapp und treffend. Mit Einfühlungsvermögen drückt Werlen aus, auf was es im Leben ankommt, aufs Miteinander. 

Inmitten eines hektischen Wochentages mit traurigen Schlagzeilen kam der pointierte Tweet von Martin Werlen wie gerufen. Kaum getwittert, favorisierten innert einer Stunde 12 Follower die Antwort mit einem Herzen. gh


Login


 

Leserkommentare