Frowin Neff, Michi Jud und Carlo Gwerder begeisterten im Livestream

GASWERK SEEWEN ⋅ Am Donnerstagabend spielten Frowin Neff, Michi Jud und Carlo Gwerder vom Quartett Waschächt im Gaswerk. Der Auftritt wurde via Livestream übertragen. Das Publikum war begeistert.

Aktualisiert: 
07.05.2020, 21:00
07. Mai 2020, 16:28

Musik live vom «Gaswerk» in die Stuben: Am Donnerstagabend brachten Frowin Neff, Michi Jud und Carlo Gwerder vom Quartett Waschächt via Livestream gute Stimmung zu den Zuschauern nach Hause. "Ier machid das wunderschön", schrieb ein Fan im Live Chat. 

Normalerweise sind die Musiker im Quartett unterwegs. Am Donnerstag kamen sie aufgrund der BAG-Massnahmen zu dritt ins «Gaswerk». Die drei Herren interpretieren die Schweizer Volksmusik im Bereich Ländler so, wie sie einst gespielt wurde, wie sie gespielt wird und wie sie gespielt werden könnte. 


Login


 

Leserkommentare