Junger Rollerfahrer prallt in Stützmauer

ARTH ⋅ Am Donnerstagmorgen kam es auf der Luzernerstrasse in Arth zu einem Selbstunfall. Ein Rollerfahrer kam von der Fahrbahn ab und prallte in eine Stützmauer. Dabei verletzte er sich mittelschwer.

06. Dezember 2018, 14:31

Der 17-jährige Rollerfahrer war am Donnerstag kurz vor 8 Uhr in Richtung Goldau unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn abkam und mit einer Stützmauer kollidierte. Der Rettungsdienst überführte den mittelschwer Verletzten in ein Spital. (pok)


Login


 

Leserkommentare