Einsiedeln

Der Regelbruch gehört auch in Coronazeiten zur Fasnachts-Tradition

In Einsiedeln kommt es an Dreikönige trotz den Coronamassnahmen zu einem Umzug. Und zu langen Warteschlangen an den Take-away-Ständen. Ein Stück Anarchie gehöre zum Wesen der Fasnacht, sagt Historiker und Brauchtumforscher Werner Röllin.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote