Einsiedeln

Schülerin zieht wegen nicht bestandener Prüfung bis vors Bundesgericht

Eine Schülerin des Untergymnasiums wehrte sich gegen die Nichtpromotion in eine höhere Klasse.
Das Bundesgericht lehnte die Beschwerde einer Schülerin gegen die Stiftsschule ab.
Foto: Erhard Gick
Eine heute 18-jährige Schülerin der Stiftsschule Einsiedeln schaffte es im Schuljahr 2022/2023 aufgrund ungenügender Noten nicht, nach der vierten Klasse promoviert zu werden. Dies akzeptierte sie nicht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-