Wetter

Polarer Wirbel verhindert den grossen Schnee

Eine Westströmung bringt weiterhin feuchte und warme Luft in die Alpen. Schnee bleibt vorderhand grosses Wunschdenken.
Der Schnee ist weggeschmolzen. Wie hier in der Handgruobi sieht es derzeit in den Wintersportgebieten aus – trist und schneearm.
Foto: Erhard Gick
Nächste Woche soll es etwas kühler werden, für den Januar bleibt es aber immer noch viel zu warm. Die Bedeutung dieser feucht-warmen Front ist klar: Es regnet zwar, der ersehnte Schnee bleibt aber aus. Für diesen unbeliebten Wetterzustand ist ein ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen