notifications
PH Schwyz

Warum die Schüler einen Tag zu Hause bleiben

Die Studierenden an der pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) in Goldau verfolgen ab diesem Semester einen Unterrichtstag pro Woche online. Damit setzt die Hochschule die Erfahrungen der Fernlehre während der Pandemie um.
Die PH Schwyz reduziert die Anwesenheitspflicht in Goldau um einen Tag zugunsten von Fernunterricht. (Symbolbild)
Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Der fixe Online-Präsenztag gilt für Bachelor-Studierende vom ersten bis vierten Semester, wie die PHSZ am Dienstag mitteilte. Es handle sich um ein Pilotprojekt, das Ende des Studienjahres ausgewertet werde, sagte Prorektorin Kathrin Futter auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Der Fernstudientag biete zusätzliche Flexibilität und vermindere das Pendeln. Die Studierenden sind somit noch drei Tage an der Schule in Goldau.

Die Neuorganisation des Unterrichts habe die Stundenplangestaltung aufwendiger gemacht, sagte Futter. Module wie Sport oder technisches Gestalten könne man nicht im Fernstudium anbieten. Die Online-Vorlesungen werden jeweils am entsprechenden Unterrichtstag aufgeschaltet, die Studierenden können selber entscheiden, wann sie diese verfolgen. Seminare oder Proseminare dagegen, beispielsweise zu allgemeiner Didaktik oder Entwicklungspsychologie, werden live auf Online-Plattformen abgehalten. Der Online-Präsenztag findet ausschliesslich online statt. (sda)

Kommentare (0)