Lehrpersonenmangel

Kanton kann bei Einstiegslöhnen nicht mithalten

Die Regierung nimmt Stellung zu einer entsprechenden Interpellation dreier Kantonsräte.
SCHWEIZ SCHULSTART LEHRERMANGEL
Die Schwyzer Regierung geht davon aus, dass der Mangel an geeignetem Lehrpersonal auch in den nächsten Jahren ein Problem darstellen wird.
Foto: Keystone
Mitte April reichten die drei SP-Kantonsräte Martin Raña, Franz Camenzind und Guy Tomaschett bezüglich der omnipräsenten Thematik des Lehrpersonenmangels eine Interpellation bei der Schwyzer Regierung ein. Darin hielten sie fest, dass die Schwierigkeit ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!