Steinen

In zwei Tagen neue Beiz aus dem Boden gestampft

Die Steiner Fasnachtsgesellschaft kann ihr «Hard Rott Café» in Betrieb nehmen. Die Fasnachtsbeiz bietet bis zu 160 Sitzplätze
Das «Hard Rott Café» auf dem Steiner Dorfplatz: In knapp etwas mehr als zwei Tagen wurde es dank modularer Bauweise aufgestellt.
Foto: Erhard Gick
Narrenvater Edwin Gwerder legt am Dienstagnachmittag für ein paar Minuten die Bohrmaschine zur Seite und er schnauft kurz kräftig durch. «Das haben wir geschafft.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-